RETTUNGSHUBSCHRAUBER  •  CHRISTOPH 17
Home
News / Aktuell
Achtung Drohnen
Geschichte
 
1980 - 1989
 
1990 - 1999
 
2000 - 2009
 
2010 - 2019
Ausrüstung
Einsatzbereich
Statistik
Links
Fotogalerie / Video
Shop
Gästebuch
Crew Only
  Geschichte  
der RTH-Station - Christoph 17 - Jahr 2005
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009
17.02.2005
Anlässlich der nordischen Ski-WM in Oberstdorf wird ein zweiter RTH der Grenzschutz Fliegerstaffel Süd gestellt. Es kommt in Oberstdorf eine blaue EC 135 zum Einsatz.
   
 
11.03.2005
Von Freitag bis Sonntag werden wir in den Allgäuer Alpen zu 3 Lawineneinsätzen gerufen, bei denen 2 Personen ums Leben kamen.
   
 
16.03.2005
Christoph 17 wird von einer EC 135 mit einem Filmteam an Bord begleitet.
   
 
08.05.2005
Am Krankenhaus Immenstadt wird ab heute eine Ersatztrage vorgehalten. Dadurch sind wir erheblich schneller wieder Einsatzklar.
   
 
30.06.2005
Am 30. Juni 2005 wurde das Gesetz zur Umbenennung des Bundesgrenzschutzes in Bundespolizei verkündet. Seit dem 1. Juli 2005 heißt der Bundesgrenzschutz Bundespolizei.

Die Umbenennung wird damit der heutigen Aufgabenvielfalt gerecht, die sich längst nicht mehr auf den klassischen Schutz der Grenzen beschränkt.

Neue Zuständigkeiten oder Befugnisänderungen ergeben sich aus dem Namenswechsel nicht.
   
 
23.08.2005
Hochwasser in Kempten: Eine Puma SA330 steht zur Unterstützung in der Ari-Kaserne. Es wurden mehrere Einsätze zur Personenrettung geflogen.
   
 
16.09.2005
Am diesem Tag feierte Christoph 17 sein 25 jähriges Bestehen mit einem Festakt. Die Bevölkerung wurde am Samstag zu einem Tag der offenen Tür an der Station mit vielen Attraktionen eingeladen.
   
 
17.09.2005
Die Bevölkerung wurde zum 25 jähriges Bestehen zu einem Tag der offenen Tür an der Station mit vielen Attraktionen eingeladen.
   
 
23.09.2005
Bergetauübung in Agathazell am Flugplatz. Während der Übung kommt es am Grünten zu einem Absturz und am Giggelstein wird dann sofort eine Bergung mit dem 75 m Tau durchgeführt.
   
 
09.10.2005
6'000. Einsatz von Stationspilot Hans Burger.
   
 
31.12.2005
Eine 29.Jährige Frau wird beim Aufstieg zum Prinz-Luitpold-Haus von einem Schneebrett verschüttet. Durch Ortung des Handys nach 45 Min. mit dem RECCO - Suchgerät kann die Frau lebend unter schwierigsten Geländebedingungen geborgen werden und feiert mit Ihren Rettern im Klinikum Kempten das Neue Jahr 2006.

Team vor Ort: RA L.Burger, NA U. Seitzer, Pilot D. Bretfeld.
   
 
 

Christoph 17
Weidacher Strasse 17a
D-87471  Durach

  Fax:0831/16433
  Email:

Allgäuer Zeitung
BRK Oberallgäu
Polizei Kempten
WebCam Allgäu
Webcam KH KE
Wetter Allgäu

Impressum © 2005 - 2017 Christoph17